Archiv

Archive for März 2017

Untätig war ich nicht …

2017/03/05 2 Kommentare

… in den vergangenen Monaten. Ein paar Fotos aus dem Kameraspeicher, erst jetzt gesichert auf dem NAS.

imgp9990-kopie… Morgenhimmel über Riga

imgp0001-kopie… auch so kann er aussehen im Januar

imgp0006-kopie

… Abendspaziergang durch die Altstadt von Riga. Die Musikantin war gut drauf.imgp0009-kopie

imgp0014-kopie

imgp0015-kopie

Und zwei russische Souvenirs warten auf den Frühling. Vorher ist noch ein wenig Arbeit vonnöten:

imgp0028-kopie… die Simson (Awo) Sport aus 1961 wollte mit Richtung Westen

imag0822-kopie… und hinter dem gelben 2103 aus 1978 steckt eine interessante Geschichte.

Wenn beide auf der Strasse sind, erzähle ich.

Advertisements
Kategorien:Auto, Lettland, Riga Schlagwörter: , ,

Schon wieder Frühlingsanfang …

… liegt´s an der altersbedingt anderen Wahrnehmung der Zeit, liegt´s an der neuen Umgebung und den ständig wechselnden Eindrücken- keine Ahnung. Die vergangenen zwei Monate verrauschten nur so.

imag0877-kopie

… Moskau im Januarimag0903-kopie

… Riga, Blick auf Altstadt

imag0832-1

… Blick aus dem Fenster des Cafes Parunasim, am Schwedentor in der Altstadt Rigasimag0833-kopie

imag0838-kopie

imag0839-kopie

imag0843-kopie

… Spaziergang an der Weissen Düne, nahe Saulkrasti, nordöstlich von Riga

imag0871-kopie… ein Besuch in Ashgabat, Wintergrillen mit Freunden

Und sonst?

  • Lettisch- Kurs begonnen, um nicht mehr mit Russisch, Englisch oder Deutsch herumstolpern zu müssen
  • Umzugsschäden behoben: neues NAS gekauft und eingerichtet, ein zweites QNAP- System. Das Zyxel hatte durch Erschütterungen (??) irgendetwas an der Platine eingefangen. Alle Daten waren gerettet, nur der Korpus ist im Eimer.
  • Noch immer nicht den Radiowecker und zwei Bilder gefunden.
  • Jede Menge Kabel weggeworfen, die keine Geräte mehr haben, an die sie gesteckt werden können.
  • Das Rote Kreuz von Riga mit zwei grossen Kisten nicht mehr benötigter Kleidung beliefert.
  • Tallinn, Vilnius, Moskau, Ashgabat- mein Radius ist kleiner geworden. Aber ich geniesse es auch ein bißchen. Keine Nachtflüge mehr, vom Flughafen Riga RIX bis nach Hause 10 Minuten Taxi für 5 EUR, Arbeitswege von 20 Minuten, Besorgungswege bis zum Stadtzentrum lang, 27 Minuten Autofahrt. Früher brauchte ich täglich länger, um am Abend vom Büro nach Hause in die Moskauer Wohnung zu kommen.
  • Der Gang der Welt ist mir unverständlich. Liegt vielleicht am Alter.
Kategorien:Lettland, Riga, Turkmenistan