Archiv

Archive for Juni 2014

Immer noch unterwegs …

… der letzte Transsib- Beitrag ist noch nicht fertig, über anderes habe ich auch nicht berichtet. War da was?

Seit der Transsibreise, 18. Mai, war ich in Moskau, Dubai, Berlin, Rerik, Dresden, Leipzig, Grimma, Börgerende, Ashgabat, Zürich und einigen anderen kleineren Siedlungen und Ortschaften, manchmal mehrfach in dieser Zeit. Gerade bin ich in Moskau, morgen nachmittag geht es weiter.
Irgendwie bin ich derzeit ausgeplant bis 4. November, dem Feiertag der Oktoberrevolution  des nationalen Verständnisses, und kann auch schon bis Weihnachten sagen, was wann passieren könnte.
Spass hatte ich auch, nicht nur Arbeit. Anbaden in der 14 Grad kalten Ostsee am 31. Mai, Udo Lindenberg in Leipzig am 13. Juni, Frühsommersonne an der Ostsee während eines Spaziergangs von Börgerende nach Heiligendamm und retour,  Thüringer Bratwurst in Dresden, herzhaftes Shashlyk in Ashgabat, die alljährliche CTT, die Baumaschinenmesse in Moskau, Lebensart in der Schweiz.

Was mir zu schaffen macht, ist die Ungleichverteilung. Loslassen, delegieren kann ich. Aber wenn ich am Ende für das Ergebnis verantwortlich bin, muss ich ein Mindestmass an Kontrolle während des Prozesses haben. Besonders hier, im weiten Osten. Das wiederholte Verweisen auf landestypische Besonderheiten, wenn es eigentlich nur um ganz normale und berechtigte Forderungen in einem Grossunternehmen geht, wird nur während der ersten hundert Tage akzeptiert.

Also werde ich am Sonntagabend nach Europa fliegen, am Mittwochmorgen zurück sein, am Mittwochabend den Nachtflug nach Kasachstan nehmen, am Donnerstagabend wieder nach Moskau fliegen. Dann kommt lieber Besuch aus D und ich bleibe da. Zumindest werde ich nicht auswärts übernachten …

Advertisements
Kategorien:Reise, Russland