Archiv

Archive for Dezember 2013

Frohe Weihnachten …

… geniesst die Tage, erholt Euch gut und kommt gut ins Neue Jahr!

… und falls Ihr schon vergessen habt, wie Schnee in der Stadt aussieht- hier ein abendliches Moskauer Hof- Bild

20131222_011146-1

 

Advertisements
Kategorien:Jahreszeiten, Moskau

Flugstatistik der Jahre 2012/ 2013, meine eigene

Das StarAlliance- Miles&More- Programm hat eine nette Statistik. Nach meiner eigenen bin ich in diesem Jahr 105 Mal durch eine Sicherheitskontrolle und in ein Flugzeug eingestiegen.
Im Bereich der StarAlliance waren dies Lufthansa, Turkish und Swiss.

Die häufigsten Destinationen seit 1.1.2012, leider wird keine Jahresstatistik nur für ein Jahr angezeigt

2013-12-18 Karte

2013-12-18 seit 1.1.2012

… seit 1.1.2012, wohlgemerkt 2013-12-18 Typen

… und auch hier wieder die Flugzeuge, mit denen ich seit 1.1.2012 und mit StarAlliance- Gesellschaften flog.

Daneben gab es noch SU, S7, EK, KC, T5, FZ, UN, AB. Meistens ging dies ohne ungute Gefühle. Manchmal war mir sehr unwohl. Nur: Was tun, wenn die Alternative tagelange Zugfahrten wären oder gar ganz ausbleibt? Augen zu, Kopfhörer auf, durch.

Kategorien:Airlines

Gelesen: Die gefährlichsten Länder der Welt (Bild Online 2013-12-19)

… ich gebe ja gerne zu, dass ich am Morgen in die Bild schaue. Fliege ich LH, dann greife ich sie und verstecke sie nicht. Bin ich daheim in Moskau, dann genügen online die kostenlosen Beiträge. Nur Geld würde ich nicht ausgeben…

Heute: Die gefährlichsten Länder der Welt

Mich interessieren solche Meldungen aus naheliegenden Gründen. Entweder ich reise dahin oder ich lebe gar da.
Dieses Mal, für 2014, werden genannt: Afghanistan, Dagestan (Russland), Irak, Somalia, Sudan, Zentralafrika (von mir alphabetisch geordnet).
Leider fehlen zu Dagestan die Erklärungen.

… jetzt müssen wir nur darauf warten, bis ein schlauer Kopf die Karte in dem Bild- Beitrag vergrössert und feststellt, dass Sochi gleich daneben liegt. Das (Russland) ergänzt passend die gewünschte Assoziationskette.

AvtoTransInfo und Google- Maps helfen:

makhachkala sochi

Quelle: ATI Reiseroutenrechner Rechner

… dass die dagestanische Hauptstadt Makhachkala und Sochi 987 km und rd. 19 h Fahrzeit trennen, kann mit einem Dreizeiler nachgeschoben werden … Aber für eine Anti- Sochi- Schlagzeile würde es reichen können in diesen Tagen …

Am Ende des Beitrags folgt dann noch eine wichtige Information: Die politische Risiko- Lage in Tschechien wurde von gering auf mittel angehoben. Seien wir also vorsichtig bei unserem Ausflug nach Spindlermühle oder in´s U Tomasu nach Prag!

Kategorien:Gelesen, Russland Schlagwörter: , ,

schnell mal Dubai

2013/12/17 4 Kommentare

IMG-20131214-WA0008-1… auf dem Airport wird der A319 gründlich enteist. Ein Techniker klettert in die Turbine- gut so.

Der Flug ist problemlos, alles bestens. Aeroflot verteilt unförmige, schwere Tablets und Kopfhörer. Leider ist kein einziger Film in Deutsch drauf, den neuen Bondarchuk- Film Stalingrad kann ich auch nicht finden. Also nehme ich meine Kopfhörer und schaue ein bißchen was Aufgezeichnetes aus dem deutschen TV.

Um 2 Uhr in der Nacht bin ich im Hotelzimmer. Handywecker stellen, ab ins Bad und ins Bett. Oh Freude! Um 7 Uhr beginnen vor meinem Fenster Bauarbeiten. Da, wo mal eine Liegewiese war, sind jetzt ein Zaun, ein Bagger, viele vorschriftsmässig gekleidete Bauarbeiter und Krach. Der Bagger reisst irgendein Fundament raus, der Rückfahralarm ist natürlich nicht ausgebaut und hupt vor sich hin. Da hilft auch der Ausblick wenig über meine Müdigkeit:

20131215_074531-1 Frühstück 8 Uhr, Auto eine halbe Stunde später, Präsentation, Gespräche usw.

Mittags in der Mall of the Emirates:

20131215_140613-1… Weihnachtsdeko bei 28 Grad Aussentemperatur ist irgendwie sinnbefreit

20131215_120631-1… Skihalle- gut, man kann nicht immerzu in die Berge verreisen

Wir geniessen das Essen im libanesischen Restaurant und den Ausblick auf die Wintersportler.

Am Nachmittag fahren wir quer durch die Stadt zum neuen Airport, AlMaktum (DWC). Nach seinem Endausbau soll er der grösste Flughafen der Welt werden.

20131215_114436-1

20131215_194344-1

… abends in der Marina Dubai. Was für ein angenehmer Platz!

Am Montag Meetings bis Mittag, Airport, mit Aeroflot nach Moskau. Boeing 737-800, Audiosystem funktioniert nicht, dafür aber eine Kabinenbeleuchtung wie in einem öffentlichen Haus … Hat aber keiner bemerkt. Von 24 Business- Plätzen waren 4 mit Business- Leuten besetzt. 20 Plätze waren Mutter/ Vater- Kind- Plätze. Auch wenn die kleinen Racker unter 12 waren- sündhaft teuer ist es trotzdem. Das Kindergartengeschrei liess sich nur mit Noise- Reduction- Kopfhörern ertragen …

20131216_231155[1]

… 23:12 Leningradskoe Chaussee, Stau

Kategorien:Airlines, Hotelfensterblick Schlagwörter: ,

Von drauß‘ vom Walde komm ich her …

Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr! …
(weiter im Text geht’s zum Beispiel HIER)

In einem gerne gelesenen Blog schreibt Inch über die deutschen Weihnachtsmärkte.

Mein Besuch vor ein paar Jahren, sehr zufällig, in Köln hat mich eher Fürchten gelehrt. Laut singende bis grölende Büroabordnungen mit Weihnachtsmannmützen spielten sich schon mal für Fasching warm, schien mir.

Der Strietzelmarkt 2013 war gerade noch im Aufbau und wegen bevorstehenden Totensonntags logischerweise noch nicht eröffnet, als wir vor ein paar Wochen da waren. Aber gerochen hat es da schon! Lebkuchen und frisches Tannengrün, Glühwein für die Aufbauer! Fehlten nur noch Musik, Gedränge und Kinder. Ja, wenn ich mal Opa sein werde, dann sind wir wieder da.

Bis dahin fahre ich am Vorabend des 3. Advents, also eben, nach SVO. Kunden aus einem zentralasiatischen Land sind auf Emirate- Rundreise und wollen eine Präsentation sehen, morgen, am Sonntag. Da nicht irgendwer auf solche Reise geht, kann ich auch nicht irgendwen schicken…

Terminal E- beim Einchecken ins WiFi lese ich, dass SVO 2012 von ASQ Europe, einer Flughafen- Rating- Firma, zum besten Airport gewählt wurde- Lounge, Atmosphäre wie auf’m Bahnhof, aber wenigstens mit Sesseln und Sofas ausgestattet.

Weihnachtlich sieht’s auch aus. Gut, der Wille zählt. 20131214_172749-1

IMG-20131214-WA0003-1

… ein wenig zu grosszügig nun, viel Platz

20131214_175352-1

… Gottseidank schleppt jetzt jeder Zweite neben Notebook und Tablet- PC noch ein Smartphone umher. Die Beiden hier in meiner unmittelbaren Nähe haben gleichzeitig dringendste Dinge mit ihren jeweiligen Partnern zu besprechen gehabt- Videogespräch natürlich, ohne Kopfhörer. Hoffentlich bleiben die Airlines bei ihrem Verbot der Telefonate während des Fluges!

… und weil wir gerade beim Fliegen sind:
Ich lese gerade, dass China nunmehr die dritte Nation ist mit einer erfolgreichen Mondlandung. In den kommenden 3 Monaten wird die Welt wieder Bilder von da sehen. Nur gut, dass Deutschland die Entwicklungshilfe für China 2010 eingestellt hat …
Richtig froh bin ich auch, dass die SPD- Mitglieder nun doch mit der GroKo (Neu- Wort) leben können. Da macht es nichts, dass Einer ein Superministerium aus Wirtschaft und Energiewende bekommt und eine Andere heute wechselweise als künftige Innen- oder Verteidgungsministerin gehandelt wird, obwohl sie mit der Arbeit schon genug zu tun hatte.

… da aber bald Weihnachten ist, will ich den Text ein wenig fortsetzen

Und wie ich so strolcht‘ durch den finstern Tann,
      Da rief’s mich mit heller Stimme an:
      „Knecht Ruprecht“, rief es, „alter Gesell,
      Hebe die Beine und spute dich schnell!
      Die Kerzen fangen zu brennen an,
      Das Himmelstor ist aufgetan,
      Alt‘ und Junge sollen nun
      Von der Jagd des Lebens einmal ruhn;
      Und morgen flieg ich hinab zur Erden,
      Denn es soll wieder Weihnachten werden!“

Kategorien:Gelesen, Jahreszeiten, Moskau Schlagwörter: ,

MKAD steht

… lautet die lakonische Mitteilung auf YANDEX

2013-12-12 MKAD

Quelle: YANDEX.RU

… die gesamte Nacht über hatte es geschneit, die Temperatur hingegen war leicht gestiegen. Am Morgen waren es nur noch Minus 5.
Auf dem Weg zur Arbeit sah ich bereits 4 Unfälle, die, zwar Bagatellen, aber jeder für sich in Russland zum Stau führen: Die Fahrzeuge dürfen bis zum Eintreffen des Unfallaufnehmers nicht bewegt werden. Das kann bis zu 2 Stunden dauern. Was das für den morgendlichen Berufsverkehr bedeutet, kann sich jeder leicht ausmalen. Auf der 10stufigen Stauskala waren 8 erreicht.

2013-12-12 0943

Quelle: YANDEX.RU

… ein wenig später, genauer um 09:43 Uhr, gab es nur die Mitteilung: MKAD steht. MKAD ist die Moskauer Ringautobahn und wichtig für den gesamten Verkehr in der Stadt. Die Staukarte zeigte ein gar vergnügliches Bild … Die runden roten Zeichen mit ДТП in der Mitte stehen für einen Unfall, ein paar Baustellen vervollständigen das Bild.

Kategorien:Auto, Moskau, Verkehr

Kazan 2

Der Montag klingt aus mit dem Besuch des Eishockey- Kontinentalliga- Spiels Ak Bars Kazan gegen Torpedo Nizhni Novgorod. Unser Partner hat einen Kunden und uns eingeladen.
In beiden Mannschaften spielen ausländische Spieler, aus Kanada, USA, Finnland. Die tatarischen Gastgeber und mehrfachen Russland- Meister gewannen mit 2:1.

IMG-20131209-WA0005-11

IMG-20131209-WA0003-11

Eine schnelle Nacht folgt.
Der Dienstag wird lang: Gespräche und Meetings mit guten Partnern und Kunden ab 9 Uhr früh.

20131210_141223-11… Mittags im Panorama- Restaurant, Blick über die vereiste Wolga auf Kreml, Moschee und Kirche

Abends ein problemloser Heimflug mit einem neuen Aeroflot- Airbus und einem gut geschulten Piloten. Nur die Landung ist äusserst schaukelig. Fast staufrei geht´s nach Hause, Feierabend gegen halb Elf.