Archiv

Archive for November 2011

Heringsfilet

Morgenanflug auf Frankfurt, die Erde ist erst zu sehen, als wir schon über der Autobahn sind, kurz vor´m Flughafen. Der Purser verabschiedet sich, lobt die Damencrew (das Cockpit war komplett in weiblicher Hand) für die vorfristige Landung bei einem „… Nebel, der die Farbe von Heringsfilet hat… “ Wahrscheinlich hatte er marinierten Hering im Sinn an diesem frühen Morgen …

Im Terminal scheint man sich auf grössere Probleme gefasst zu machen. Es sah aus wie in einer Notunterkunft

… in einer Stunde geht es weiter …

Advertisements
Kategorien:Airlines Schlagwörter: ,

Lesnaya

Ging heute nachmittag die Lesnaya entlang. Ein paar Schnappschüsse

… das Revolutionsmuseum in der Lesnaya, die Kellerdruckerei HIER

… Trolleybusleitungen

… der Staatsbetrieb MosGorTrans sucht Arbeitskräfte

… das Busdepot

… das neue Business Center wächst

… Blumen für Politkovskaya

… Elitäres Wohnhaus, Quadratmeter Rohbau ab 9.500 EUR

Kategorien:Moskau Schlagwörter:

Schwarz- Weiss

Aus dem Schlaf sehr zeitig geweckt durch das Kratzen von Blech auf Strasse, beim vorsichtigen Blinzeln eine ungewohnte Helligkeit draussen hinter dem Vorhang erkannt, nach erfolglosem nochmaligem Schlafversuch doch früher aufgestanden- die schwarz- weisse Zeit hat wieder begonnen. Diese Wochen vor und nach dem Winter sind die unangenehmsten in Moskau. Blau- weisse Kälte, klirrender Frost und drückende Hitze auf überhitztem Asphalt ist zu ertragen, aber diese Zwischenzeiten sind einfach nur zum Ausreissen gemacht.

… nur noch wenige Wochen bis zur snowboard- Saison, das ist sicher …

Kategorien:Moskau, Snowboarding Schlagwörter:

Morgens

Ein paar Tage nicht unterwegs, minus 4 Grad am Morgen, der abendliche dünne Schnee ist vom Auto weggeblasen, die Luft so trocken, dass die Scheiben frei bleiben.

Nach dem Motto des Bürokraten: Nur im Büro, da bin ich froh …,

mein morgendlicher Blick hat schon was. Durfte ich im Sommer russische Arbeitsmethoden bei der Fassadenerneuerung beobachten, Passiert eben und Teil 2, so erfreue ich mich jetzt an schönem urbanen Dämmerungsblick. Es wird nicht entgangen sein, dass ich diese Halblichtbilder gern habe.

Kategorien:Moskau

Moskau, Mittwochabend …

… und Vorweihnachtszeit, Dekorationen werden hervor geholt, Strassen und Bäume geschmückt.Manches ist mehrfach verwendbar, nicht nur zum jährlich wiederkehrenden Neujahrsfest.

… egal, Stern ist Stern.

Kategorien:Moskau Schlagwörter: , ,

Moskau, Mittwochvormittag ….

…. minus 4 Grad, blauer Himmel, die Heizwerke drücken den Rauch weg, für 9 km 3. Ring innen brauche ich 1 Stunde 10 Minuten, die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 80 verhöhnt mich geradezu- Moskau eben.

Kategorien:Auto, Moskau

Gelesen: Sibirische Erziehung, Freier Fall/ Nikolai Lilin

2011/11/22 2 Kommentare

Aufmerksam auf den Autor bin ich geworden durch das Buch „Sibirische Erziehung“. Darin beschreibt er seine Kindheit und Jugend in Transnistrien, in der Stadt Bender, in einer Gesellschaft der ehrbaren Leute, in der das Gesetz der Strasse gilt. Zum besseren Verständnis vieler russischer Erscheinungen lesenswert. Die Lektüre liegt schon ein paar Monate zurück.

Nun also das Buch, autobiographisch, über den Dienst am russischen Vaterland in Tschetschenien. Die Sicht ist klar, russisch. Die Feinde sind Araber, gleich, woher sie kommen. Gegenseitig gemordet, getötet, bekämpft wird alles, was sich bewegen kann.

In seiner lapidaren Brutalität überzeugend, illustriert durch reale Hintergründe, lässt das Buch nicht schnell los.

Was mich am meisten beschäftigt, nachher, ist die Ahnung, dass mit solchen Erfahrungen eine ganze Menge Männer ständig und unbemerkt mich umgeben in Moskau und sonstwo in der CIS. Afghanistan, Tschetschenien, irgendwas war und ist immer. Krieg als Alltag, heute, ganz in der Nähe.

    

Kategorien:Gelesen Schlagwörter: , ,